Michelle Renaud - Mitte Rechts - BDP

MICHELLE RENAUD - MITTE RECHTS   

 

OFFIZIELLE NATIONALRATSKANDIDATIN 2019

 

"Ich bin eigentlich dauernd und überall im Wahlkampf", sagt die langjährige ehemalige Telebärn-News-Moderatorin Michelle Renaud. "An sehr vielen Orten wo ich hinkomme, kennt man mich vom Fernsehen und wir sprechen über meine Kandidatur für den Nationalrat, die BDP und die Politik. Sei dies zum Beispiel in einem Geschäft an der Kasse oder auf dem Camping. Es macht mir Spass und Freude, besonders der direkte Kontakt mit den Menschen schätze ich. Manchmal habe ich das Gefühl, dass meine Popularität nach 20 Jahren am Bildschirm mit dem Wechsel in die Politik jetzt noch gestiegen ist", sagt die 44-jährige Journalistin.  "Auf jeden Fall kann ich im Bundeshaus mehr bewirken, als im TV-Studio", ist die bekannte Fernsehfrau überzeugt.

 

Alle Stimmberechtigen im Kanton Bern können Michelle Renaud am 20. Oktober 2019 in den Nationalrat wählen.  

 

 

Warum sich Michelle Renaud für die BDP entschieden hat:   

 

Rechts aussen wird ihr oft zu extrem und zu diktatorisch

politisiert. Zum Teil wird eine Politik gemacht, die nicht umsetzbar ist.

In anderen Parteien gibt es zu viele EU-Befürworter.

Weiter ist Michelle Renaud nicht religiös, somit fallen die christlichen Parteien weg.

Die Bernerin ist weder extrem grün, noch extrem links. 

   

Bleibt eine Partei: BDP - Modern bürgerlich.

LINKS MEDIENBERICHTE    

 

MICHELLE RENAUD

 

Blick - Michelle Renaud, bekanntes Gesicht kandidiert

Berner Zeitung - Keine Überraschung, Renaud und Simon kandidieren

Unter-Emmentaler - 1. August-Rede von Michelle Renaud (Im Link scrollen)

Telebärn - Michelle Renaud zum BDP Slogan "Langweilig, aber gut!"

Aargauer Zeitung - Auch Quereinsteigerin Michelle Renaud kandidiert

Berner Zeitung - Renaud Express im Loubegaffer

Loly TV - Michelle Renaud im Lysspo-Talk 2019

NZZ - Bericht über Parteinachwuchs der BDP Schweiz

Telebärn - News - Nomination für den Nationalrat 

SRF - Hans Grunder zur Kandidatur von Michelle Renaud

Telebärn - Letzte News-Sendung - "Alles Gute Michelle Renaud!"

Berner Zeitung - "Sie meint es ernst"

Der Bund - "Mit Alec und Gölä per Du" 

Le Nouvelliste/La Liberté - "Jeunes à la rescousse du PBD"

Die Zeit - Michelle Renaud - "Frauen, die 2019 Grosses vorhaben"

News-Portal Bern-Ost - "Mit Schwung - das ist mein Motto"

Online-Portal "Nau" - "Michelle Renaud zu ihrem Abgang bei Telebärn"

Online-Portal "Nau" - "Michelle Renaud verlässt Telebärn" 

SRF "10vor10" - "Generationenwechsel bei der BDP"  

Blick - "Michelle Renaud bleibt trotz Wahlkampf auf Sendung"

Online-Portal "Nau" - "Michelle Renaud will für BDP in den Nationalrat"

Telebärn News - "Von der Moderatorin zur Politikerin"  

Telebärn - Das ganze Interview für die News in voller Länge 

Der Bund - "Die BDP setzt auf bekanntes Fernsehgesicht"  

Berner Zeitung - "Telebärn-Moderatorin will Nationalrätin werden" 

Aargauer Zeitung - "Michelle Renaud strebt Nationalratssitz an"

Wochen-Zeitung - Referat einer Quereinsteigerin  

Wochen-Zeitung - "Michelle Renaud neu in der BDP" 

Radio Neo 1 - "Michelle Renaud kandidiert für den Nationalrat"

Online-Portal "Nau" - "TV-Moderatorin will in die Bundespolitik"

Freiburger Nachrichten - "Michelle Renaud strebt Nationalratssitz an"